Kennst du das: Frauen, die in den Raum kommen und einfach strahlen? Du fragst dich, wie die das wohl machen? Warum sie einfach so eine umwerfende Ausstrahlung haben? Weißt du was das Geheimnis dahinter ist? SELBSTLIEBE, sie nehmen sich an wie sie sind.

Wir Frauen sind alle VIEL ZU kritisch mit uns selbst. Wir wissen immer sofort, was wir falsch gemacht haben, was wir hätten besser machen können und anstatt für diese Erkenntnis: „Danke, das nächste mal mache ich es einfach besser“ zu sagen, fressen wir diese Selbstvorwürfe täglich in uns rein. Wir erinnern uns bei einem Abend nur an die Momente, in denen wir unsicher waren oder was nicht gut gelaufen ist. Wie wenn in unserem Kopfkino der falsche Film laufen würde. Und durch diese Sorgen in uns, diese ständigen negativen Gedanken, dass wir nicht gut genug sind wie wir sind, werden wir immer ängstlicher, immer grauer und unscheinbarer.

Weißt du, was das wichtigste Gesetz im Universum ist – also das Gesetz das alles dominiert? Das Resonanzgesetz! Es ist nicht das Anziehungsgesetz. Resonanzgesetz bedeutet, dass so wie ich selbst schwinge, das ziehe ich an. Wenn ich also Liebe für mich selbst empfinde, Liebe bin, dann wird immer mehr Liebe in meinem Leben einkehren und Heilung bringen. Das was du also heute bist, ist das was du von dir denkst. Lies dir diesen Satz nochmal durch, das bedeutet, dass das wie du dich heute siehst dein Morgen bestimmen wird! Also ist die einzige Verantwortung, die du täglich selbst trägst – deine Schwingungen hoch zu halten, in Liebe zu sein, in Dankbarkeit mit dir zu sein, dich zu feiern.

Wenn ich denke ich bin, finde ich mich wertlos,
wenn ich denke, ich bin nicht, finde ich meinen Wert.
Wie meine Gedanken sterbe und auferstehe ich jeden Tag aufs Neue,
also wie kann ich die Auferstehung in Frage stellen?
Müde, in der Welt nach Liebe zu jagen,
gebe ich mich endlich hin im Tal der Liebe
und werde frei.
~ Rumi

3 Übungen, wie du schon heute deine Schwingung ändern kannst

1) Affirmationen im richtigen Moment

Our minds accept as truth the critical statements we tell ourselves, but it can also accept our positive affirmations.

Wenn dir das nächste Mal ein Fehler passiert, oder du bemerkst, dass du in einer Situation dich komisch gefühlt hast und dich dann schlecht fühlst – hälst du kurz inne und sagst dir direkt danach – „Egal, ich bin trotzdem gut so wie ich bin. Ich bin wundervoll. Ich danke mir, dass ich den Fehler erkannt habe. Das nächste mal mache ich es bestimmt besser. Ich bin gut so wie ich bin!“ Sag es dir so oft hintereinander, bis du es fühlst. Fake it, till you make it ist die Devise. Probier es gleich mal aus. „Ich bin gut so, wie ich bin. Ich bin gut so, wie ich bin. Ich bin genau gut so, wie ich bin. Ich bin wundervoll. Ich liebe mich. Ich liebe mich so wie ich bin. Ich bin Liebe. Ich Liebe mich!“ Kannst du es fühlen?

2) Finde JETZT 5 Gründe, die du an dir magst

Wenn du dich das nächste Mal wieder mit Selbstzweifeln plagst, hälst du kurz inne und änderst einfach mal spontan die Perspektive. Dann schaust du mal bewusst, was sind eigentlich die Dinge, die mir heute an dem Abend an mir gefallen haben? Was mag ich generell an mir? Alleine mit diesen 5 Gründen steigerst du deinen Wert. Und weißt du was spannend ist, das Universum kann dir nur die Dinge geben, die du dir selbst Wert bist! Also finde so oft 5 Gründe an dir, die einfach großartig sind! (Die negativen Dinge fallen uns ja eh auf, stimmts?)

Ich bin einzigartig. Ich bin besonders. Ich bin es Wert liebes Universum, das Höchste, Schönste zu verdienen. Ich bin bin gut, weil ich anders bin, das macht mich einzigartig. Because I am worth it! Ich bin eine Schöpferin.

Übrigens, diese Affirmationen sind besonders stark, wenn du sie in deiner Muttersprache laut aussprichst. Probiere mal den Unterschied.

3) Stoppe deine Gedanken mit Bagalamuhki

Stelle dir einen Wecker, alle 30 min und beobachte mal wo du dann mit deinen Gedanken bist. Wenn dein Kopf wie eine Waschmaschine rotiert, dann ist es an der Zeit deine Gedanken zu zähmen. Es gibt eine indische Göttin, die dir dabei helfen kann: Bagalamuhki. Denke an sie und bitte sie dir zu helfen. Vielleicht magst du einem ihrer Mantren lauschen.

Bagalamukhi gilt als diejenige, welche alles in ihr Gegenteil umkehren kann:

  • Bagalamukhi verwandelt Sprache in Stille
  • Bagalamukhi verwandelt Unwissenheit in Wissen
  • Bagalamukhi verwandelt Ohnmacht in Macht bzw. Macht in Ohnmacht
  • Bagalamukhi verwandelt Niederlage in Sieg

Letztlich ist sie der stille Punkt hinter allen Polaritäten.

Und zu guter Letzt:

Erlaube dir, groß zu denken! Erwarte Wunder. Denn du BIST ein Wunder. Welchen Beweis brauchst du also noch?

von Herzen, Omara

+++ Bekommst du eigentlich schon Post von mir? +++